Projektpartner

 

 

Ruhr-Universität Bochum

 

Unser Projektpartner ist die Ruhr-Universität Bochum.

Offizieller Baubeginn für die Errichtung der Gebäude der Ingenieurwissenschaften

war der 02. Januar 1964, die schon am 30. Juni 1965 den Betrieb aufnehmen konnten. Im Anschluss daran konnten die Natur- und Geisteswissenschaften sowie die Medizin im August 1969 eingeweiht werden. Der zentrale Forumsbereich mit Bibliothek, Verwaltung, Audimax und Mensa kam dann am 01. August 1974 als letzter Abschnitt hinzu.

 

Augenblicklich sind über 36.500 Studentinnen und Studenten an der Ruhr-Universität Bochum eingeschrieben. Darüber hinaus werden ca. 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichsten Bereichen beschäftigt. Hierbei findet eine Untergliederung in Professorinnen und Professoren, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren, wissenschaftliches Personal sowie nichtwissenschaftliches Personal statt, die auf insgesamt 20 Fakultäten verteilt sind. [2]

Abb. 2: Luftansicht der Ruhr Universität Bochum [3]

Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik

 

Unser direkter Projekt- und Ansprechpartner ist der Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik (LEAT), die sich in der Fakultät Maschinenbau im Institut für Energietechnik wiederfindet.

Dieser wurde 1975 als Lehrstuhl für Energieanlagentechnik gegründet. Mit der Berufung von Prof. Dr.-Ing. Scherer als Lehrstuhlleiter im Jahr 2000 wurde die Lehrstuhlbezeichnung um die Energieprozesstechnik erweitert.

Seit der Gründung hat sich der Lehrstuhl intensiv mit der Untersuchung, Optimierung und Weiterentwicklung energieverfahrenstechnischer Anlagen und Prozesse befasst.

Der LEAT beschäftigt unterschiedlichste Fachkräfte, darunter unter anderem Lehrbeauftragte, wissenschaftliche Mitarbeiter, technische Mitarbeiter sowie studentische Hilfskräfte. [4]

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!